Mittwoch, 23. Juni 2010

Mixa gibt auf und bittet um Verzeihung

Die katholische Kirche ist erleichtert. Das Hin und Her um Walter Mixa ist beendet. Der 69-Jährige will seinen Rücktritt als Augsburger Oberhirte nicht mehr infrage stellen. Er bittet die Gläubigen um Vergebung für alle seine Fehler.

stol