Samstag, 14. Juli 2018

Möglicherweise weitere Gegenstände mit Nowitschok kontaminiert

Die britische Polizei hält es für möglich, dass neben einer kleinen Flasche weitere Gegenstände aus dem Haus eines Nowitschok-Opfers in Amesbury mit dem Nervengift kontaminiert sein könnten. Das teilte Scotland Yard am Samstag mit.

Es muss erst festgestellt werden, ob das Gift aus der selben Quelle stammt wie die Substanz, mit der Skripal vergiftet wurde.
Es muss erst festgestellt werden, ob das Gift aus der selben Quelle stammt wie die Substanz, mit der Skripal vergiftet wurde. - Foto: © shutterstock

stol