Mittwoch, 22. Juni 2022

Mölten: 21-jähriger Jungbauer schwer verletzt

Gegen 14.50 Uhr wurde der Notarzthubschrauber Pelikan 1 am Mittwoch nach Mölten gerufen, in die Zone Paradeis: Ein 21-Jähriger war beim Hantieren zum Ausbringen von Gülle mit einem Fuß unter die Deichsel eines Anhängers geraten.

Der Pelikan 1 flog den Verletzten nach Bozen. - Foto: © fm

Der Bruder des Verletzten reagierte geistesgegenwärtig und befreite den 21-Jährigen aus seiner misslichen Lage. Er hatte eine schwere Quetschung erlitten.

Der Pelikan 1 brachte den Schwerverletzten in das Bozner Krankenhaus, wo er einer Notoperation unterzogen wurde. Auch die Feuerwehr Mölten war im Einsatz.

fm

Alle Meldungen zu:

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden