Montag, 09. April 2018

Moena: 19-Jähriger wird von Auto erfasst und stirbt

Am Montagabend ist es in Moena im Fleimstal zu einem folgenschweren Unfall gekommen: Ein junger Roller-Fahrer wurde von einem Auto angefahren, er erlag seinen Verletzungen.

Ein junger Mann wurde von einem Auto angefahren und erlag seinen Verletzungen.
Ein junger Mann wurde von einem Auto angefahren und erlag seinen Verletzungen.

Zu dem Unfall kam es es kurz vor 18 Uhr. Der erst 19-jährige Mattia Sommariva war auf der Straße zwischen Moena und Soraga unterwegs, in Pecé, nicht einmal 300 Meter entfernt vom Hotel Vallechiara, das sein Vater und sein Onkel führen. Der Fahrer eines grauen Ford Focus - ein 33-jähriger Italiener - soll Sommariva von hinten angefahren haben.

Statt sofort die Rettungskräfte zu verständigen und Erste Hilfe zu leisten, setzte der Mann seine Fahrt fort, als wäre nichts gewesen. Doch damit nicht genug: Er soll sich danach in das Hotel begeben haben, wo er arbeitet. Das Unfallauto ließ er auf einem Parkplatz stehen. An seinem Pkw waren angeblich noch die Spuren des Unfalles klar sichtbar.

Er wurde wenig später von den Carabinieri von Cavalese festgenommen. Der Unfallfahrer könnte nun wegen Mord im Straßenverkehr angeklagt werden.

D/hof

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol