Mittwoch, 01. April 2015

Mörder stellt sich nach 28 Jahren

Im Juni 1987 wurde Antonella Bazzanella aus Trient in Karlsruhe Opfer einer brutalen Bluttat. Nun hat sich laut "Dolomiten"-Mittwochausgabe der Mörder der damals 25-Jährigen in Basel der Polizei gestellt.

Die Schlagzeile der Zeitung "L'Adige" über die Bluttat vom 21. Juni 1987. (Foto: L'Adige)
Die Schlagzeile der Zeitung "L'Adige" über die Bluttat vom 21. Juni 1987. (Foto: L'Adige)

Nach 28 Jahren scheint der brutale Mord an Antonella Bazzanella geklärt. Die damals 25-Jährige aus Trient war in Karlsruhe ermordet worden. Nun hat sich in Basel ein 47-Jähriger der Polizei gestellt. Er behauptet, den Mord begangen zu haben.

Über Wochen hinweg hatte die brutale Bluttat, die sich am 21. Juni 1987 in Karlsruhe zugetragen hatte, auch die lokalen Medien damals in Atem gehalten. Antonella Bazzanella, die damals in Durlach bei Karlsruhe als Kellnerin gearbeitet hatte, war mit ihrem Rad durch den Hardtwald gefahren, als sie von einem Unbekannten überfallen, misshandelt und dann erdrosselt wurde.

Der Mord blieb ungeklärt – bis jetzt. 

D/em

_________________________________________________________________

Mehr über die lange Zeit ungeklärt gebliebene Bluttat lesen Sie in der Mittwoch-Ausgabe des Tagblatts „Dolomiten“.

stol