Donnerstag, 01. September 2011

„Moneymaker“-Bande beging bisher größte Bankraubserie - Video

Die größte Bankraubserie der österreichischen Kriminalgeschichte soll auf das Konto von zwei Männern gehen: Seit 2004 sollen sie 26 heimische Geldinstitute überfallen haben. 24 Tatorte befanden sich in Wien – hier soll einer der Verdächtigen auf einen Radfahrer, der die flüchtenden Räuber verfolgte, sogar geschossen haben, was ihm zusätzlich den Vorwurf eines Mordversuchs einbringt.

stol