Freitag, 28. September 2018

Mord an Instagram-Starlet erschüttert den Irak

Im Irak hat die Ermordung eines Instagram-Starlets für große Erschütterung gesorgt: Die 22-jährige Tara Fares wurde im Viertel Camp Sarah der Hauptstadt Bagdad am späten Donnerstagnachmittag mit drei Schüssen ermordet, wie das irakische Innenministerium mitteilte. Der oder die Täter konnten bisher nicht gefasst werden.

Tara Fares hatte mehrere Millionen Follower auf Instagram.
Tara Fares hatte mehrere Millionen Follower auf Instagram. - Foto: © APA/AFP

Fares war durch ihre Veröffentlichungen im Online-Bilddienst Instagram zum Internet-Star geworden. Dort folgen ihr insgesamt 2,7 Millionen Menschen. Immer wieder veröffentlichte die junge Frau Fotos von sich selbst mit verschiedenen Haarfarben, ihren Tattoos und gewagten Kleidern.

Nach ihrer Ermordung äußerten daher zahlreiche Fans die Vermutung, dass Fares ihr westlicher Lebensstil zum Verhängnis geworden sein könnte.

Besonders im Kurznachrichtendienst Twitter zeigten sich viele Nutzer bestürzt über den Tod der jungen Irakerin.

Der in Jordanien im Exil lebende, irakische Satiriker Ahmed al-Bashir twitterte: „Jeder, der eine Ausrede für die Mörder eines Mädchens findet, nur weil sie sich dazu entschlossen hat, so zu leben, wie fast alle Mädchen auf diesem Planeten, macht sich zum Komplizen.“

apa/afp

stol