Donnerstag, 16. August 2018

Mord in St. Christina: Die Autopsie

Am Donnerstagvormittag hat der Pathologe im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bozen die Autopsie am Leichnam von Rita Passarotti durchgeführt. Sie starb innerhalb weniger Minuten durch Verblutung. Am Körper wurden 19 Einstiche durch ein Messer gezählt. 2 davon trafen ins Herz und führten zum Tod.

Im Waschbecken des Hotelzimmers wurde ein Küchenmesser gefunden, das vermutlich als Tatwaffe gedient hat.
Badge Local
Im Waschbecken des Hotelzimmers wurde ein Küchenmesser gefunden, das vermutlich als Tatwaffe gedient hat.

stol