Donnerstag, 20. Dezember 2018

Mordfall Heuschreck: Urteilsbegründung liegt vor

Wegen des Mordes an Alessandro Heuschreck ist Ester Quici zu 16 Jahren Haft verurteilt worden. Nun liegt die Urteilsbegründung vor, wie das Tagblatt „Dolomiten“ am Donnerstag berichtet.

Ester Quici wurde zu 16 Jahren Haft verurteilt.
Badge Local
Ester Quici wurde zu 16 Jahren Haft verurteilt. - Foto: © STOL

„Auch wenn sich das Opfer Alessandro Heuschreck einige Verletzungen selbst zugefügt haben sollte, war es doch das Verhalten der Angeklagten Ester Quici, welches letztlich zum Tod ihres Lebensgefährten geführt hat.“

In der Urteilsbegründung erläutert das Berufungsschwurgericht unter dem Vorsitz von Manfred Klammer detailliert, warum Quici in zweiter Instanz wegen Mordes zu 16 Jahren Haft verurteilt wurde (STOL hat berichtet)

D/uli

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol