Montag, 23. Dezember 2019

Mordfall Riffeser: Verkürztes Verfahren

Das Verfahren im Mordfall Alexandra Riffeser geht in die entscheidende Phase: Bei der Vorverhandlung in Bozen am Montag wurde ein verkürztes Verfahren festgelegt.

Johannes Beutel sitzt im Bozner Gefängnis in U-Haft.
Badge Local
Johannes Beutel sitzt im Bozner Gefängnis in U-Haft. - Foto: © DLife

Am 12. und 13. Februar 2020 geht das verkürzte Verfahren gegen Johannes Beutel los. Der 39-Jährige wird beschuldigt, im September 2018 in Gratsch bei Meran seine Frau Alexandra Riffeser mit über 40 Messerstichen ermordet zu haben. Die Brutalität der Tat wird als erschwerender Umstand bewertet.

Johannes Beutel wurde unmittelbar nach der Bluttat festgenommen, er sitzt seitdem im Bozner Gefängnis in Untersuchungshaft.

ansa/stol