Montag, 03. Dezember 2018

Mordfall Riffeser: Verteidigung geht von einem „Black-out“ aus

Wusste Johannes Beutel (38), was er tat, als er am 24. September in Gratsch bei Meran – wie ihm vorgeworfen wird – seine Frau Alexandra Riffeser (34) mit einem Messer getötet hat? Das wird jetzt im Rahmen des Beweissicherungsverfahrens abgeklärt. Richter Peter Michaeler will mittels psychiatrischem Amtssachverständigen die Zurechnungsfähigkeit des Tatverdächtigen überprüfen.

War Johannes Beutel (r.) zurechnungsfähig, als er gemäß Vorwürfen seine Frau Alexandra Riffeser getötet hat?
Badge Local
War Johannes Beutel (r.) zurechnungsfähig, als er gemäß Vorwürfen seine Frau Alexandra Riffeser getötet hat?

stol