Samstag, 20. Mai 2017

Mordfall Unterweger: 13 Hinweise

Im Fall des in Berlin erstochenen Bozners Stefan Unterweger gehen die Ermittlungen weiter. Die Polizei sammelt Hinweise aus der Bevölkerung.

Im Mordfall Stefan Unterweger sollen 13 Hinweise bei der Polizei Berlin eingegangen sein. - Foto: Polizei Berlin
Badge Local
Im Mordfall Stefan Unterweger sollen 13 Hinweise bei der Polizei Berlin eingegangen sein. - Foto: Polizei Berlin

Wie berichtet, war der 34-jährige Unterweger in der Nacht auf Sonntag mit schweren Stichverletzungen im Volkspark Friedrichshain aufgefunden worden. 

Der Informatikstudent hatte bereits seit 2 Jahren in Berlin gelebt. Er erlag noch im Park seinen Verletzungen. Da der Bozner sowohl Geldtasche als auch Handy noch bei sich hatte, wurde ein bald Raubmord ausgeschlossen.

Die Polizei in Berlin erhielt bis Freitag 13 Hinweise aus der Bevölkerung, das Tatmotiv ist weiterhin nicht bekannt.

Wie das Nachrichtenportal n-tv bereits am Freitag erklärte, hätte die Berliner Polizei wohl einen Verdächtigen, dieser sei jedoch noch nicht gefasst. 

stol

stol