Dienstag, 15. Januar 2019

Mordversuch in Bozen: 12 Jahre Haft

Keine mildernden Umstände gibt es für den 38-jährigen Khalid Ouassafi aus Marokko: Er wurde am Dienstag im verkürzten Verfahren zu 12 Jahren Haft verurteilt. Er war des Mordversuchs an seiner Ehefrau Meryem Nsasra im März 2017 und des Widerstands angeklagt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Keine mildernden Umstände gibt es für den 38-jährigen Khalid Ouassafi aus Marokko. - Foto: D
Badge Local
Keine mildernden Umstände gibt es für den 38-jährigen Khalid Ouassafi aus Marokko. - Foto: D

Verteidigerin Annamaria Gagliardi hatte am Dienstag auf schwere Körperverletzung plädiert und legte Berufung ein.

7 Stiche in der Magengegend

Doch Richter Walter Pelino war der Strafmaßforderung (12 Jahre Haft) und der Argumentation der Staatsanwaltschaft gefolgt: Demnach habe Ouassafi die Absicht gehabt, seine Frau zu töten, als er am 25. März in der gemeinsamen Wobi-Wohnung in der Bozner Europaallee auf sie eingestochen habe.

Er stach 7 Mal zu, die meisten Stiche trafen die Frau in die Magengegend.

stol/rc

stol