Sonntag, 04. Februar 2018

Moskau kämpft gegen Massen an Neuschnee

Die russische Hauptstadt Moskau hat am Wochenende gegen Massen von nassem Neuschnee angekämpft. 2.000 Bäume seien unter der Schneelast zusammengebrochen, teilte Bürgermeister Sergej Sobjanin am Sonntag mit. Ein Mann sei von einem Baum erschlagen worden.

Am Samstag soll in Moskau so viel Schnee gefallen sein wie noch nie seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.
Am Samstag soll in Moskau so viel Schnee gefallen sein wie noch nie seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. - Foto: © shutterstock

stol