Dienstag, 30. Juni 2015

Mountainbiker bei Unfall in Innsbruck lebensgefährlich verletzt

Ein 76-jähriger Nordtiroler ist am Dienstag bei einem Unfall mit seinem Mountainbike in Innsbruck lebensgefährlich am Kopf verletzt worden.

Foto: © shutterstock

Wie die Polizei der APA mitteilte, prallte der Mann am Bergisel frontal gegen einen geschlossenen Schranken. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Tiroler über den Schranken geschleudert und fiel mit dem Kopf auf den Asphalt.

Der 76-Jährige dürfte den Schranken übersehen haben. Er musste an Ort und Stelle von einem Notarzt reanimiert werden. Der Mountainbiker wurde mit der Rettung in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.

apa

stol