Freitag, 03. November 2017

Mühlbach: Person angefahren - mittelschwer verletzt

Im Zentrum von Mühlbach ist es am Freitagnachmittag zu einem schweren Unfall gekommen.

Das Weiße Kreuz brachte den erheblich verletzten Mann ins Brixner Krankenhaus.
Badge Local
Das Weiße Kreuz brachte den erheblich verletzten Mann ins Brixner Krankenhaus. - Foto: © D

Passiert ist das Unglück um kurz vor 15 Uhr im Ortskern von Mühlbach, in der Nähe des Hotels „Zur Linde“. 

Zu diesem Zeitpunkt war in Mühlbach gerade eine Autofahrerin unterwegs. Möglicherweise bemerkte sie den Fußgänger, einen 63-jährigen Mann aus Rodeneck, auf dem Zebrastreifen zu spät und fuhr den Mann an.

Der Fußgänger erlitt mehrere Wunden im Gesicht und eine kleine Fraktur an der Halswirbelsäule. Das Weiße Kreuz von Mühlbach übernahm die Erstversorgung und brachte den Mann anschließend ins Krankenhaus von Brixen.

Nach seiner Einlieferung ins Krankenhaus wurde er zunächst in den Schockraum gebracht – und dann auf die Intensivabteilung – zur Beobachtung. Der Mann soll nicht in Lebensgefahr sein.

Weil sich der Mann bei dem Unfall erhebliche Verletzungen zugezogen hat, wurde der Pkw des Völsers beschlagnahmt. Die Verkehrspolizei von Bruneck nahm die Unfallerhebungen auf. Es soll nach dem Unfall nicht zu längeren Verkehrsbehinderungen gekommen sein.

stol/hof

stol