Mittwoch, 12. Juni 2019

Mühlwald: Starke Windböen richten Schäden an

Nicht nur im Burggrafenamt, auch in Mühlwald im Tauferer Tal haben die starken Windböen ihre Spuren hinterlassen.

Umgestürzte Bäume verlegten die Landesstraße bei Mühlwald. - Foto: FFW Mühlwald
Badge Local
Umgestürzte Bäume verlegten die Landesstraße bei Mühlwald. - Foto: FFW Mühlwald

So musste die Freiwillige Feuerwehr Mühlwald am Mittwoch ausrücken, um die entstandenen Schäden im Wald zu sichten und wegzuräumen.

Mehrere Bäume waren durch den Wind entwurzelt und geknickt worden, einige hatten die Landesstraße LS 42 außerhalb des Mühlwalder Stausees verlegt.

Die Feuerwehr sperrte die Straße ab und transportierte die gefällten Bäume mit einem Traktorkran ab. „Glücklicherweise waren in dem Moment, als die Bäume auf die Straße stürzten, keine Autos in der Nähe“, heißt es aus dem Gerätehaus der Feuerwehr. „Das hätte schlimm enden können.“

Einige Bäume, die eine Gefahr für den Verkehr darstellen könnten, müssen noch gefällt werden. Auch Bäume in der Nähe des Bachufers wurden entwurzelt.

Im Einsatz standen neben der Wehr auch der Straßendienst, die Forstbehörde und die Wildbachbehörde. Auch Bürgermeister Paul Niederbrunner war vor Ort, um sich ein Bild der Lage zu machen.

stol

stol