Mittwoch, 17. August 2016

München: Amokläufer bezahlte 4350 Euro für Waffe und Munition

Bei dem in Marburg gefassten Mann, der dem Amokschützen von München die Tatwaffe geliefert haben soll, sind noch weitere Waffen gefunden worden.

Mit einer Schusswaffe erschoss der 18-jährige Amokläufer von München 9 Menschen. Gekauft hatte er Waffe und Munition im Darknet.
Mit einer Schusswaffe erschoss der 18-jährige Amokläufer von München 9 Menschen. Gekauft hatte er Waffe und Munition im Darknet. - Foto: © APA/DPA

stol