Sonntag, 08. November 2015

München: Gewaltopfer sucht und findet ihren Täter

Sieben Monate lang hat eine 19-Jährige in München nach ihrem Peiniger gesucht – und schließlich Erfolg gehabt.

Foto: © shutterstock

Die Frau war Ende Februar von einem Mann nach einem Club-Besuch schwer getreten worden, nachdem sie dessen Avancen abgelehnt hatte. Dabei erlitt sie derart schwere Verletzungen, dass sie zeitlebens entstellt bleiben wird.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, ging die Frau seit der Attacke jedes Wochenende mit ihrer Mutter in den Club, um nach dem Unbekannten Ausschau zu halten.

Im Oktober entdeckte sie den Mann. Die Mutter rief die Polizei, die den 35-Jährigen noch in dem Lokal festnahm.

Dass der Täter den Club so lange nicht besucht hatte, lag wohl daran, dass er in der Zwischenzeit eine Haftstrafe wegen eines anderen Deliktes abgesessen hatte.

apa/dpa

stol