Freitag, 24. Juni 2016

Mure blockiert Straße in Wolkenstein

In Wolkenstein in Gröden hat sich wie in vielen anderen Teilen Südtirols am späten Freitagnachmittag ein starkes Gewitter mit Hagelschlag entladen.

Eine Mure hat am Freitagabend eine Straße bei Wolkenstein zumindest vorübergehend blockiert. - Foto: FFW Wolkenstein
Badge Local
Eine Mure hat am Freitagabend eine Straße bei Wolkenstein zumindest vorübergehend blockiert. - Foto: FFW Wolkenstein

Dieses war so heftig, dass mehrere Straßenteile mit Hagel weiß bedeckt waren.

Innerhalb weniger Minuten hat der Hagel den Straßen eine weiße Decke verpasst. - Foto: pas 

Der Niederschlag hatte aber auch schwerwiegendere Folgen: Gegen 19 Uhr wurde ein Teil der Straße, die von Plan in Wolkenstein nach Plan de Gralba führt, von einer größeren Mure zur Gänze blockiert. Personen kamen dabei zum Glück nicht zu Schaden.

Sofort wurde die Freiwillige Feuerwehr von Wolkenstein alarmiert, die den Straßenbereich sicherte. „Glücklicherweise waren in diesem Moment keine Fahrzeuge und Personen dort unterwegs, sonst hätte die Sache weit schlimmere Folgen haben können“ erklärte der Kommandant der FFW Wolkenstein, Toni Mussner.

Binnen kürzester Zeit konnte der Bagger des Straßendienstes des Landes zumindest eine Hälfte der Straße von der Mure befreien, sodass der Autoverkehr wieder einspurig geöffnet werden konnte.

Bereits in Vergangenheit ist im selben Teilbereich, nur ca. zehn Meter weiter oben, eine Mure abgegangen.

pas

stol