Donnerstag, 22. August 2019

Murenabgang in Sulden

Zu einem Murenabgang ist es am Mittwoch in Sulden gekommen. Dabei wurde die Staatsstraße verlegt.

Die Staatsstraße wurde von der Mure verlegt. Foto: Video Aktiv Schnalstal/ww
Badge Local
Die Staatsstraße wurde von der Mure verlegt. Foto: Video Aktiv Schnalstal/ww

Zum Murenabgang nach der so genannten Karnerbrücke, an der die Landesstraße von der Staatsstraße abzweigt, war es aufgrund der heftigen Regenfälle in der Nacht auf Mittwoch gekommen.

Ein Bächlein war stark angeschwollen und führte Material mit sich, das das Auffangbecken bis zur Gänze füllte. Geröll und Schlamm, die das Becken nicht mehr fassen konnte, ergossen sich auf einer Länge von 150 Metern auf die Staatsstraße. 

Die Zufahrt nach Sulden konnte derweil über die Landesstraße gewährleistet werden. Den ganzen Tag über waren die Einsatzkräfte mit den Aufräumarbeiten beschäftigt, am Abend konnte die Staatsstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden. 

stol/D/no

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol