Freitag, 24. April 2015

Mutmaßlicher Schlepper: "Vorher noch nie ein Boot gesehen"

Er habe vor seiner Schiffsreise nach Italien noch nie ein Boot gesehen, gab Mohammed Diatta am Freitag vor Gericht an. Der 19-Jährige steht wegen mutmaßlicher Schlepperei vor Gericht.

Badge Local
Foto: © STOL

Er soll einer der Boots-Schlepper des Schiffes gewesen sein, das am 12. April 2014 rund 80 Meilen vor der libyschen Küste unterging.

Der Untersuchungsrichter hat indes der Anfrage des Staatsanwalts Andrea Sacchetti, den Senegalesen vorerst in Haft zu behalten, stattgegeben.

Gründe dafür seien laut der italienischen Nachrichtenagentur Ansa schwerwiegende Beweise, die auf die Schuld des 19-Jährigen hinweisen.

liz

stol