Dienstag, 04. August 2020

Mutter und Sohn nach Unfall auf A20 spurlos verschwunden

Auf der A20 von Messina nach Palermo sind nach einem Unfall eine Mutter und ihr Sohn spurlos verschwunden. Die Suche nach den beiden läuft aktuell auf Hochtouren, wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Dienstag berichtet.

Viviana Parisi und ihr Sohn sind noch spurlos verschwunden.
Viviana Parisi und ihr Sohn sind noch spurlos verschwunden. - Foto: © ANSA / FACEBOOK/VIVIANA PARISI
Seit Montagnachmittag sucht die Staatspolizei fieberhaft nach der 43-Jährigen Viviana Parisi und ihrem 4 Jahre alten Sohn.

Die beiden waren in einen Verkehrsunfall auf der A20 von Messina nach Palermo auf der Höhe von Caronia verwickelt und sind seither spurlos verschwunden.

Die Mutter soll zusammen mit ihrem Sohn kurz nach dem Unfall auf die umliegenden Felder geflüchtet sein. Seither fehlt von den beiden jede Spur. Als die Mutter zusammen mit ihrem Sohn nicht nach Hause gekommen war, alarmierte ihr besorgter Ehemann die Polizei.

Die Behörden gehen davon aus, dass die Frau die Orientierung verloren haben könnte. Die Suche nach Mutter und Sohn läuft derzeit auf Hochtouren.

ansa/jno