Freitag, 17. Juni 2016

Muttermord: Cleto Tolpeit ist nicht schuldfähig

Cleto Tolpeit soll aus der Haft entlassen und in eine Spezialeinrichtung überstellt werden. Dies hat die Verteidigung gefordert, nachdem der Gerichtsgutachter den Muttermörder für nicht schuldfähig eingestuft hat.

Die Verteidigung von Cleto Tolpeit plädiert auf nicht schuldfähig.
Badge Local
Die Verteidigung von Cleto Tolpeit plädiert auf nicht schuldfähig. - Foto: © STOL

Cleto Tolpeit leidet unter einer schizophrenen Persönlichkeitsstörung samt psychotischer Dekompensation. Nach Parteien-Gutachter Carlo Robotti ist nun auch Gerichtsgutachter Fabio Bonadian zu diesem Schluss gekommen. Zudem sei der 45-Jährige zum Zeitpunkt des Mordes an seiner Mutter Irma nicht zurechnungsfähig gewesen, so die beiden Experten.

Fazit

Aufgrund der schweren psychischen Erkrankung ist Cleto Tolpeit laut den Gutachtern weder prozess- noch schuldfähig. Aus diesem Grund haben Tolpeits Verteidiger Flavio Moccia und Angelo Polo beantragt, dass ihr Mandant aus dem Gefängnis entlassen und in eine Spezialeinrichtung für psychisch kranke Straftäter überstellt wird. Dort soll Tolpeit, er wurde als gemeingefährlich eingestuft, betreut und behandelt werden.

Richter Andrea Pappalardo hat sich seine Entscheidung vorbehalten. Er wartet auf die Mitteilung aus Rom, in welcher Einrichtung Cleto Tolpeit untergebracht werden kann.

em

---------------------------

Alle Hintergründe lesen Sie in der Samstags-Ausgabe der „Dolomiten“.

stol