Donnerstag, 19. Dezember 2019

Nach Attacke auf Busfahrer: Anzeige für 20-Jährigen

Ein 20-jähriger Einheimischer muss sich wegen Körperverletzung verantworten.

Die Ordnungshüter konnten den mutmaßlichen Haupttäter ausfindig machen.
Badge Local
Die Ordnungshüter konnten den mutmaßlichen Haupttäter ausfindig machen. - Foto: © Carabinieri

In der Nacht auf 1. Dezember war es zu einer brutalen Attacke auf einen Busfahrer gekommen. M.K. wurde dabei bewusstlos geschlagen (STOL hat berichtet). Wie die Carabinieri nun mitteilen, setzte es für einen 20-Jährigen eine Anzeige wegen schwerer Körperverletzung.

Attackiert und bewusstlos geschlagen

Zum Vorfall soll es gegen 1 Uhr nachts gekommen sein. Der Mietwagenfahrer war von 2 unterschiedlichen Gruppen, einer aus Klausen und einer aus Völs am Schlern, nach Vahrn gerufen worden. Zwischen den beiden Gruppen war es bei Ankunft des Busfahrers laut Ermittlungen der Carabinieri zum Streit gekommen. Als M.K. schlichten wollte, wurde er von der Gruppe aus Völs attackiert und anschließend bewusstlos geschlagen.

Die Gruppe aus Klausen setzte den Notruf ab. Der Busfahrer hatte sich schwere Verletzungen zugezogen. Nach der Erstversorgung wurde er mit einem Krankenwagen ins Brixner Spital gebracht und dort operiert. Der mutmaßliche Schläger hatte das Weite gesucht.

Die Carabinieri von Natz-Schabs begannen noch in jener Nacht vor Ort mit den Erhebungen und befragten Zeugen sowie Anwesende. Nach intensiven Ermittlungen konnte der mutmaßliche Täter ausfindig gemacht werden. Der 20-Jährige aus Völs am Schlern muss sich nun wegen der schweren Körperverletzung verantworten.

stol