Sonntag, 07. Dezember 2014

Nach dem Sturm: "Wir leben noch"

Die Ortschaft Borongan City sieht nach dem Taifun wie ein Schlachtfeld aus. Fassadenteile, Bretter, Rohre – alles liegt in den Straßen wild verstreut. Wie ein Strohhalm geknickt hängt ein Strommast mit seinen Drähten gefährlich über einer Straße. Hier hat Taifun „Hagupit“ in der Nacht auf Sonntag stundenlang gewütet.

„Hagupit“ peitsche das Meer gefährlich auf, doch wegen der besseren Vorbereitung auf den Taifun kamen weniger Menschen zu Schaden als beim Unwetter 2013.
„Hagupit“ peitsche das Meer gefährlich auf, doch wegen der besseren Vorbereitung auf den Taifun kamen weniger Menschen zu Schaden als beim Unwetter 2013. - Foto: © APA/EPA

stol