Dienstag, 13. Dezember 2016

Nach Drohung: Lufthansa-Maschine muss in New York landen

Nach einer telefonischen Drohung ist eine Passagiermaschine der Lufthansa vom texanischen Houston nach Frankfurt zur Landung nach New York umgeleitet worden. Das Flugzeug sei sicherheitshalber auf dem Flughafen John F. Kennedy gelandet, haben die Lufthansa und die zuständigen Flughafenbehörden in der Nacht zum Dienstag per Kurznachrichtendienst Twitter mitgeteilt.

Nach einer telefonischen Drohung ist eine Passagiermaschine der Lufthansa vom texanischen Houston nach Frankfurt zur Landung nach New York umgeleitet worden.
Nach einer telefonischen Drohung ist eine Passagiermaschine der Lufthansa vom texanischen Houston nach Frankfurt zur Landung nach New York umgeleitet worden. - Foto: © shutterstock

Die mehr als 500 Passagiere und die Besatzung würden versorgt, die Maschine untersucht. Andere Flugzeuge seien nicht betroffen. Nähere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.

dpa

stol