Sonntag, 04. Oktober 2015

Nach Hadsch-Massenpanik erste Leichen in Iran eingetroffen

Eineinhalb Wochen nach der tödlichen Massenpanik bei der muslimischen Pilgerfahrt Hadsch in Saudi-Arabien sind am Wochenende die ersten Leichen iranischer Todesopfer in ihrer Heimat eingetroffen.

Bei der Massenpanik in Mekka waren zahlreiche Menschen getötet worden. - Archivbild
Bei der Massenpanik in Mekka waren zahlreiche Menschen getötet worden. - Archivbild - Foto: © APA/EPA

Ein erstes Flugzeug mit 104 Leichnamen an Bord landete am Samstag auf dem Flughafen der Hauptstadt Teheran, am Sonntag folgten die sterblichen Überreste von weiteren 114 Menschen.

Dies berichtete die amtliche iranische Nachrichtenagentur Irna. Irans Präsident Hassan Ruhani richtete erneut scharfe Worte an Riad.

Am Samstag wurden die sterblichen Überreste der ums Leben gekommenen am Teheraner Flughafen von Ruhani und weiteren ranghohen Repräsentanten des Landes empfangen. Insgesamt waren bei dem Unglück am 24. September nach Angaben aus Teheran 464 Iraner gestorben.

apa/afp

stol