Dienstag, 20. Juni 2017

Nach Heimkehr aus Haft in Nordkorea: Student tot

Der erst kürzlich nach 17-monatiger Haft in Nordkorea heimgekehrte US-Student Otto Warmbier ist tot. Das teilten seine Eltern Fred und Cindy Warmbier am Montag in einer Stellungnahme mit. „Im Kreise seiner ihn liebenden Familie ist Otto um 14.20 Uhr gestorben“, heißt es darin.

Nach 15 Monaten Haft war Otto Warmbier aus der Haft in Nordkorea entlassen worden und in die USA zurückgekehrt - wo er wenig später starb.
Nach 15 Monaten Haft war Otto Warmbier aus der Haft in Nordkorea entlassen worden und in die USA zurückgekehrt - wo er wenig später starb. - Foto: © APA/AFP

stol