Mittwoch, 16. November 2011

Nach „individuellen Fehlern“: Innsbrucker Kinderklinik organisiert sich neu

Nach dem Tod eines dreijährigen Mädchens an der Innsbrucker Kinderklinik Mitte Oktober und angeblichen weiteren Fällen von Behandlungsfehlern haben die Verantwortlichen am Mittwoch ein neues Strukturkonzept mit „sofort umsetzbaren Maßnahmen“ präsentiert.

stol