Freitag, 20. Juli 2012

Nach Protest gegen Zugstreichung: Verschiebung und Gesprächsangebot

Schnell reagiert hat das Verkehrsministerium auf den geharnischten Protest aller betroffenen Länder, der auf die Streichung von Regionalverbindungen durch den Zuganbieter Trenitalia gefolgt ist.

stol