Montag, 07. Januar 2019

Nach tödlichem Rodelunfall: Piste beschlagnahmt

Die Bozner Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen zum Rodelunfall im Skigebiet Rittner Horn eingeleitet, bei dem die 8-jährige Emily Formisano aus Reggio Emilia getötet und ihre Mutter Renata Dyakowska (38) schwer verletzt wurde.

Die Schwarzsee-Piste bleibt vorerst gesperrt. - Foto: DLife
Badge Local
Die Schwarzsee-Piste bleibt vorerst gesperrt. - Foto: DLife

Die Piste, auf der sich das schreckliche Unglück ereignet hat, ist beschlagnahmt.

Die Ermittler prüfen zum einen, ob Dyakowska die nötige Sorgfalt walten ließ, als sie mit ihrer Tochter Emily auf der Rodel zu Tale fuhr, zum anderen, ob die Beschilderung ordnungsgemäß ist bzw. ob die Angaben auf den Schildern eindeutig verständlich waren.

Emily Formisano starb bei einem Rodelunfall am Ritten. - Foto: D

Untersucht wird auch, ob die Sicherheitsvorkehrungen entlang der Piste ausreichend sind. Am Samstag haben die Carabinieri und die ermittelnde Staatsanwältin Luisa Mosna einen Lokalaugenschein am Unglücksort durchgeführt, die Piste bleibt vorerst beschlagnahmt.

D

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol