Montag, 13. Januar 2020

Einer der Verletzten von Luttach noch nicht außer Lebensgefahr

2 der beim Unfall in Luttach schwerst verletzten Personen werden weiter intensivmedizinisch betreut.

Einer der Verletzten ist noch nicht außer Lebensgefahr.
Badge Local
Einer der Verletzten ist noch nicht außer Lebensgefahr. - Foto: © mt

Der Patient, der im Brunecker Krankenhaus liegt, sei laut einem Sprecher des Sanitätsbetriebes stabil, der zweite, der sich im Bozner Krankenhaus befindet , sei zwar stabil, aber weiterhin nicht außer Lebensgefahr.

Wie berichtet, raste in der Nacht zum 5. Jänner ein 27 Jahre alter Autofahrer in Luttach betrunken in eine Gruppe junger Skiurlauber aus Deutschland. 7 Menschen starben durch den Unfall, 6 noch am Unfallort, eine junge Frau wenige Stunden später im Innsbrucker Krankenhaus.10 weitere wurden verletzt.

Der Sprecher des Sanitätsbetriebes wies Medienberichte zurück, dass alle Opfer außer Lebensgefahr seien.

stol