Montag, 06. Januar 2020

Nach Unfall: Junge Frau erliegt in Innsbruck ihren schweren Verletzungen

Eine der 4 bei dem Unfall in Luttach schwerst verletzten Personen, eine junge Frau aus Deutschland, die in der Innsbrucker Universitätsklinik um ihr Überleben kämpfte, ist am Montag gestorben. Dies teilte der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit. Sie ist somit das 7. Todesopfer der furchtbaren Tragödie in Luttach.

Am Montag stieg die Anzahl der Todesopfer des schrecklichen Unfalls in Luttach auf 7. Im Bild: Der Audi TT, mit dem der 27-jährige Unfalllenker die Gruppe  junger Deutscher in der Nacht auf Sonntag voll erfasste.
Badge Local
Am Montag stieg die Anzahl der Todesopfer des schrecklichen Unfalls in Luttach auf 7. Im Bild: Der Audi TT, mit dem der 27-jährige Unfalllenker die Gruppe junger Deutscher in der Nacht auf Sonntag voll erfasste. - Foto: © Carabinieri Bozen

vs