Freitag, 11. August 2017

Nach Waldbränden: Verdächtigter bei Marseille festgenommen

Die Polizei hat nach Waldbränden im Großraum Marseille einen mutmaßlichen Brandstifter gestellt und in Gewahrsam genommen.

In der Umgebung von Marseille kam es in diesem Sommer zu starken Waldbränden.
In der Umgebung von Marseille kam es in diesem Sommer zu starken Waldbränden. - Foto: © APA/AFP

Das bestätigten Polizeikreise in Marseille der Deutschen Presse-Agentur am Freitag. Der zwischen 20 und 30 Jahre alte Verdächtige soll nach ergänzenden Medieninformationen bis Ende Juni 16 Brände in 2 Kommunen nordwestlich von Marseille gelegt haben. Zusammen 120 Hektar Vegetation gingen dabei in Flammen auf.

Während der Hitzewelle im Juli hatte es zahlreiche Wald- und Buschbrände in Südfrankreich und auf Korsika mit einer Ausdehnung von zusammen rund 70 Quadratkilometern gegeben.

dpa

stol