Sonntag, 03. Februar 2019

Nach Wiener Mafia-Mord: Toter durch Autobombe in Podgorica

Eine Autobombe ist am Sonntag im Zentrum der montenegrinischen Hauptstadt Podgorica explodiert. Dabei kam ein Mann, der sich in dem Fahrzeug befand, ums Leben, berichtete das Nachrichtenportal cdm.me. Der Anschlag steht laut anonymen Quellen im Zusammenhang mit der blutigen Fehde zweier montenegrinischer Mafia-Clans, die im Dezember zu einem Mord in der Wiener Innenstadt geführt hat.

Der Anschlag forderte ein Menschenleben.
Der Anschlag forderte ein Menschenleben. - Foto: © shutterstock

stol