Montag, 9. Mai 2022

Nach Wochen aufgefunden: 50-jähriger Mann in Brixen stirbt einsamen Tod

Eine traurige Entdeckung haben Einsatzkräfte am Sonntagnachmittag in einem Mehrfamilienhaus in Brixen gemacht: Sie fanden einen etwa 50-jährigen Mann tot in seiner Wohnung. Er hatte allein gelebt und war offenbar vor über 2 Wochen eines natürlichen Todes gestorben. Nachbarn hatten die Behörden alarmiert.

In einer Wohnung in diesem Mehrfamilienhaus in Brixen hatte der Mann alleine gelebt. - Foto: © mpi

Der etwa 50 Jahre alte Mann hatte allein in einer Wohnung im Mehrfamilienhaus an der Brixner Brennerstraße, an der Grenze zu Vahrn, gelebt.

Am Sonntagnachmittag um 15 Uhr hatten Nachbarn Alarm geschlagen: Die Freiwillige Feuerwehr von Vahrn öffnete die Tür, auch die Stadtpolizei Brixen, die Carabinieri, die Staatspolizei und das Weiße Kreuz Brixen standen im Einsatz.

Sie konnten dem Mann nicht mehr helfen: Er war offenbar bereits seit mehr als 2 Wochen tot. Die genaueren Umstände müssen noch geklärt werden. Ob eine Autopsie angeordnet wird, steht noch nicht fest.

mpi/kn

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden