Montag, 23. April 2018

Nach Zugunfall in Salzburg: Ermittlungen gegen Lokführerin

Nach dem Zugunfall am Freitag am Salzburger Hauptbahnhof mit 54 Verletzten wird nun gegen die 41-jährige Lokführerin einer Verschublok wegen des Verdachtes der fahrlässigen Körperverletzung und Gemeingefährdung ermittelt.

Foto: © APA

stol