Mittwoch, 24. August 2016

Nachbeben erschüttert Mittelitalien noch einmal

Ein Nachbeben mit der Magnitude 4,9 auf der Richterskala ist am Mittwochnachmittag in Arquata registriert worden, eine der vom Erdbeben betroffenen Gemeinden.

Arquata in Trümmer: Die Gemeinde wurde am Nachmittag noch einmal von einem Beben erschüttert.
Arquata in Trümmer: Die Gemeinde wurde am Nachmittag noch einmal von einem Beben erschüttert. - Foto: © APA/AFP

stol