Freitag, 29. Juli 2016

Nacht auf Freitag: 2 Unfälle, 6 Leichtverletzte

In der Nacht auf Freitag ist es in Südtirol zu zwei Unfällen gekommen. Ernsthaft verletzt wurde glücklicherweise niemand, die Einsatzkräfte mussten dennoch ausrücken.

Badge Local
Foto: © STOL

Der erste der beiden Unfälle ereignete sich gegen 3.10 Uhr auf der Nordspur der A22 bei Blumau: Dabei handelte es sich um einen Auffahrunfall zwischen zwei Pkw.

Um die 4 Leichtverletzten kümmerten sich die Teams des Weißen und Roten Kreuzes samt Krankenpfleger: Sie wurden ins Krankenhaus von Bozen gebracht.

Ebenfalls im Einsatz standen die Straßenpolizei und ein Fahrzeug der Brennerautobahn.

Gossensass: Unfall in scharfer Kurve

Nur wenig später, gegen 3.40 Uhr, knallte es erneut, diesmal auf der Staatsstraße bei Gossensass. Der Unfall, der zwei Leichtverletzte forderte, ereignete sich in einer scharfen Kurve auf der Höhe der Burgruine Strassberg.

Hier rückte der Notarzt samt Team des Weißen Kreuzes aus, ebenso wie die Freiwillige Feuerwehr von Gossensass und die Carabinieri.

Die Verletzten wurden ins Krankenhaus von Sterzing gebracht.

stol

stol