Freitag, 22. November 2019

Nacht im Freien – Rentner stirbt

Trauer in St. Vigil in Enneberg: Silvester Peslalz (70) ist tot. Wie erst jetzt bekannt wurde, starb der Rentner am Sonntag im Brunecker Krankenhaus an den Folgen einer starken Unterkühlung.

Der Rentner starb im Brunecker Krankenhaus.
Badge Local
Der Rentner starb im Brunecker Krankenhaus. - Foto: © shutterstock

Peslalz, Gründungsmitglied der lokalen Schützenkompanie „Katharina Lanz Al Plan“, soll am Freitagabend in St. Vigil in Enneberg auf dem Nachhauseweg zu Boden gestürzt sein und blieb über Nacht im Freien liegen. Ob er ausgerutscht war oder einen Anfall von Übelkeit erlitten hatte, ist unklar.

Der 70-Jährige wurde laut Informationen von STOL erst am Samstagmorgen bewusstlos aufgefunden. Mit einer starken Unterkühlung wurde er ins Brunecker Krankenhaus gebracht. Doch für ihn kam jede Hilfe zu spät, der Rentner starb am Sonntag.

Die Schützenkompanie „Katharina Lanz Al Plan“ verabschiedete sich dieser Tage mit einem bewegenden Facebook-Post von ihrem Gründungsmitglied.

Schweren Herzens müssen wir von unseren Kameraden,Schütze und Gründungsmitglied Peslaz Silvester Abschied nehmen. Du...

Pubblicato da Schützenkompanie Katharina Lanz Al Plan su Lunedì 18 novembre 2019


Die Beerdigung findet am Freitagnachmittag statt.

stol