Samstag, 05. Oktober 2019

Nadia Toffa: Nächstes Video zu Weihnachten

Fernsehjournalistin Nadia Toffa, die durch die Sendung „Le Iene“ bekannt wurde, starb im August nach langjähriger Krebserkrankung. Doch sie ging nicht von dieser Welt, ohne etwas ganz Besonderes zu hinterlassen. Nachdem am Dienstag bereits ein Video ausgestrahlt wurde, indem die 40-Jährige wenige Monate vor ihrem Tod ihr Herzensprojekt vorstellt, sollen nun weitere folgen.

An die 100 Kollegen versammelten sich im Gedenken an ihre tote Kollegin Nadia Toffa im Studio. Nadia umarmte sie    ein letztes Mal.
An die 100 Kollegen versammelten sich im Gedenken an ihre tote Kollegin Nadia Toffa im Studio. Nadia umarmte sie ein letztes Mal. - Foto: © ANSA / TWITTER LE IENE

Wie berichtet, bat Nadia Toffa Ende letzten Jahres ihren Fernseh-Kollegen Giorgio Romiti, ihr bei der Umsetzung eines ganz besonderen Projektes zu helfen.

An einem Abend im Dezember 2018 entstand im Hause Toffa ein knapp 20-minütiges Video, indem die Moderatorin über sich, ihre Krankheit, ihre Ängste, über geliebte Menschen und ihr geplantes Herzensprojekt sprach: Sie wolle ihre engsten Menschen treffen, bevor sie stirbt, um zu hören, was diese wirklich von ihr halten. Die 4-Augen-Gespräche, die alle samt aufgezeichnet werden sollten, plane sie unter anderem mit ihrer Mutter und ihren Freundinnen aus der Oberschul-Zeit.

Sie spricht auch davon, Silvio Berlusconi , ihren Arbeitgeber bei Mediaset, begegnen zu wollen. Sie sei ihm nämlich sehr dankbar, dass er sich immer wieder nach ihrem Gesundheitszustand erkundigt hatte und ihr, als sie während Dreharbeiten in Triest wegen ihres Hirntumors umkippte, einen Helikopter und ein privates Krankenzimmer im Krankenhaus organisiert hatte.

Das Video wurde am vergangenen Dienstag während der ersten Sendung der „Le Iene“ nach der Sommerpause ausgestrahlt.

Hier geht's zum Video.

Die Show stand insgesamt ganz im Zeichen der toten Kollegin, die schmerzlich vermisst wird. An die 100 „Iene“ kamen ins Studio, um ihr zu gedenken. Im Hintergrund prangte ein überdimensionales Foto von Nadia, die ihre TV-Freunde ein letztes Mal umarmte.

Im Anschluss an diese emotionale Ausgabe der Satire-Sendung fragten sich viele, ob diese Unter-4-Augen-Treffen zwischen der Toffa und ihren geliebten Menschen im TV zu sehen sein werden. Die Antwort gaben kurze Zeit später die Macher der Sendung selbst: Die Videos der Kollegin werden zu Weihnachten ausgestrahlt werden.

vs