Dienstag, 26. Mai 2020

Namibia: Regierung lässt 10 Elefanten töten

10 Elefanten sind in den vergangenen 2 Monaten aus Angst vor Ernteschäden im Norden Namibias getötet worden. Es müsse verhindert werden, dass die frei lebenden Tiere Felder zerstören, sagte am Dienstag der Sprecher des Umweltministeriums, Romeo Muyunda.

Mit den Tötungen sollen Ernteschäden verhindert werden.
Mit den Tötungen sollen Ernteschäden verhindert werden. - Foto: © APA (AFP/Archiv) / MARTIN BUREAU

apa

Alle Meldungen zu: