Freitag, 13. Oktober 2017

Nazisymbole am ganzen Körper: Südsteirer in Graz vor Gericht

„Es gibt kaum Nazi-Symbole, die nicht auf seinem Körper sind”: So hat der Staatsanwalt am Freitag den Angeklagten beschrieben, der sich im Grazer Straflandesgericht unter anderem wegen Verstoßes gegen das NS-Verbotsgesetz verantworten musste. Der Südsteirer stellte seine Tätowierungen wie Hakenkreuz, Runen oder NSDAP-Aufschriften in einem FKK-Bad zur Schau und handelte sich damit eine Anklage ein.

Foto: APA (Archiv/Pfarrhofer)
Foto: APA (Archiv/Pfarrhofer)

stol