Samstag, 31. März 2012

Neapel befürchtet Eindringen der Camorra bei Pompeji-Restaurierung

Nachdem die EU-Kommission neue Hilfen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) für ein Großprojekt zur Sanierung der archäologischen Welterbestätte Pompeji gewährt hat, befürchtet die Regierung in Rom, dass mit der Camorra verstrickte Unternehmen die Aufträge für die millionenschweren Restaurierungsarbeiten ergattern könnten.

stol