Sonntag, 11. Februar 2018

Neapel: Falschgeld in Höhe von 41 Millionen Euro beschlagnahmt

Gefälschte Banknoten mit einem Nennwert von 41 Millionen Euro sind nahe Neapel sichergestellt worden. Dabei wurde ein polizeibekannter 67-jähriger Verdächtiger unter dem Vorwurf der Geldfälschung festgenommen, teilten die Carabinieri am Sonntag mit. Die gefälschten 50- und 100-Euro Scheine waren in 90 Paketen verstaut.

Foto: © shutterstock

stol