Freitag, 05. August 2016

Neapel: Tunesier festgenommen - Kopf von Schlepperbande?

Die italienische Polizei hat einen Tunesier unter dem Verdacht festgenommen, Kopf eines Schleusernetzwerks zu sein und Kontakte zu Jihadisten zu haben.

Der 41-Jährige wurde mit sieben weiteren Verdächtigen in der Region von Neapel festgenommen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Ihnen wird unter anderem vorgeworfen, Migranten mit gefälschten Arbeitsverträgen Aufenthaltserlaubnisse erschlichen zu haben.

Der Tunesier soll sich innerhalb der vergangenen zwölf Monate radikalisiert haben. In Onlinenetzwerken soll er unter anderem Sympathien für die islamistischen Anschläge in Paris geäußert haben. Die Ermittlungen leitet die Anti-Terror-Staatsanwaltschaft in Neapel.

dpa

stol