Mittwoch, 19. August 2015

Nein, da ist kein Öl im Mühlwalder Stausee

Endlich Entwarnung! Der gelblich-braune Film, der am Montag im Mühlwalder Stausee in Meggima zu sehen war, ist nicht auf eine Verunreinigung durch Öl zurückzuführen. Was auf den ersten Blick nach Umweltverschmutzung aussah, war in Wirklichkeit ein nicht alltägliches Naturschauspiel.

Der gelblich-braune Film im Mühlwalder Stausee ist auf die Pilzsporen des Fichtennadelblasenrostes zurückzuführen. Foto: lpa
Badge Local
Der gelblich-braune Film im Mühlwalder Stausee ist auf die Pilzsporen des Fichtennadelblasenrostes zurückzuführen. Foto: lpa

stol