Donnerstag, 30. April 2015

Nepal-Erdbeben: Trümmer und Erdrutsch-Gefahr erschweren Hilfe

Trümmer und Schutt der eingestürzten Gebäude, fehlende Logistik und der schlechte Handy-Empfang erschweren den Helfern die Arbeit im Erdbebengebiet von Nepal. Auch besteht die Gefahr weiterer Erdrutsche in dem Himalaya-Land, weil es derzeit ständig regnet.

Einige Menschen aus der Region Bhaktapur Byasi nahe der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu holen das Lebensnotwendigste aus ihren schwer beschädigten Häusern.
Einige Menschen aus der Region Bhaktapur Byasi nahe der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu holen das Lebensnotwendigste aus ihren schwer beschädigten Häusern. - Foto: © APA/EPA

stol