Mittwoch, 16. März 2011

Neue Brände und Risiko-Strahlung

Neue Brände und gefährlich hohe Strahlung machen die Rettungsarbeiten in Fukushima zeitweise unmöglich. Die Lage im Atomkraftwerk Fukushima eskaliert weiter. Die letzten etwa 50 Arbeiter bleiben im Einsatz. Auch ein zweiter Reaktorblock soll beschädigt sein.

stol